Endlich waren wieder alle Spielerinnen fit und motiviert, auch viele Einsatzminuten zu erhalten.

Obwohl zu Beginn das Spiel mit 1:1, 2:4 und 3:5 relativ ausgeglichen gewesen ist, verloren wir danach den Anschluss und gerieten bis zur Halbzeit mit 3:10 aussichtslos in Rückstand. Dennoch kamen die Mädels mit einer tollen Einstellung zurück aus der Pause und zeigten viele gute spielerische Ansätze, scheiterten aber sehr oft an der gegnerischen Torhüterin und der Zwischenstand erhöhte sich über 4:13 auf  7:16. Was sich danach abspielte, war einfach super und machte Spaß anzuschauen. Die Spielerinnen gaben nicht auf und waren bestrebt, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Tor um Tor holten sie auf und freuten sich über jede positive Aktion. Zum Schluss stand es 13:18 und selbst die mitgereisten Fans aus Lahr/Seelbach meinten danach, „es war gut, dass das Spiel nach 50 Minuten zu Ende gewesen ist“.

Fazit: Die Mädels dürfen stolz auf diese Leistung sein, daran lässt sich aufbauen und es war vor allem eine tolle Moral bis zum Schlusspfiff, in dem „alle“ mitgewirkt haben. Jetzt kann einen Tag später der  Tabellenführer aus Schutterwald kommen. Spielt einfach das, was ihr könnt und habt Spaß beim Spiel, wie heute.

 

Im Tor: Tershia Ege

Im Feld:  Celine Haas 1, Celine Kübel 5, Sina Müller 2, Fanny Müller 1, Oliwia Milewski 4, Luisa Vollmer, Bernadette Pfau,  Seline Bühler, Serafina Irion, Lisa Kilgus, Sina Trabi

Heute 506

Gestern 1220

Woche 3871

Monat 8482

Gesamt 1789933

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions