Mit großen Erwartungen sind die Mädels dieses Mal nach Lahr gereist, zumal das Hinspiel vor Wochen nur knapp verloren wurde.

Dennoch waren die Voraussetzungen nicht optimal, zumal die etatmäßige Torhüterin Tershia fehlte und Michelle wieder verletzt gewesen ist. Dem Gegner merkte man in den Anfangsminuten die Unsicherheit an und beide Mannschaften schenkten sich in den ersten Anfangsminuten nicht viel. Es war sehr lange ausgeglichen, wobei der Gegner traf und unsere Mädels insgesamt sechsmal nur den Pfosten trafen. Somit stand es schnell 2:7 und  Lahr wurde immer sicherer. Beim Halbzeitstand von 6:13 war eigentlich das Spiel schon gelaufen. In der 2. Halbzeit wurde eigentlich unser Spiel nicht besser und der Rückstand wurde über 6:18 und  8:22 immer größer. An diesem Tage wollte einfach nicht viel gelingen und die Mannschaft kann wesentlich besser spielen. Lobenswert war der Einsatz von Serafina Irion, die als Torhüterin der D-Jugend zum Einsatz gekommen ist und couragiert gegen die starken  kräftigen C-Jugendmädels  viele Bälle abgewehrt hat.

 

Im Tor: Serafina Irion

Im Feld:  Celine Haas, Celine Kübel 4, Sina Müller 1/1, Fanny Müller, Oliwia Milewski 6, Luisa Vollmer, Sofie Kupsch, Lis Kilgus und Smilla Mader

Heute 521

Gestern 1220

Woche 3886

Monat 8497

Gesamt 1789948

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions