Die Vorraussetzungen waren denkbar schlecht. Mit nur einem Auswechselspieler trat man die Reise zur SG Rotenfels/Gaggenau an.

Man startete mit dem Vorsatz, eine aggressive Abwehr zu spielen in die Partie, was man auch die ersten Minuten bis zum 3:3 umsetzen konnte. Danach schlichen sich aber zu viele Fehlpässe und technische Fehler ins Angriffsspiel ein und so lud man den Gegner zu schnellen Tempogegenstößen ein. Mit dem Spielstand von 9:17 ging es in die dringend benötigte Halbzeitpause. Im Angriff nahm man sich nun vor, die technischen Fehler abzustellen, was auch meistens gelang. In der Abwehr agierten die Jungs aber noch viel zu zahm und passiv, sodass der Gegner seinen Vorsprung zum Ende auf 22:36 ausbauen konnte. Einzig Torhüter Manuel Beuter verhinderte mit einigen klasse Paraden eine noch höhere Niederlage.

Es spielten:
Manuel Beuter (Tor); Vincent Wright (12), Tyrone Crognale (3), Nico Göttman (3),
Ignacio Weirauch (3), Lukas Frey, Concalo Ferreira, Silas Fischer (1)

Heute 506

Gestern 1220

Woche 3871

Monat 8482

Gesamt 1789933

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions