Nach dem wichtigen Auswärtssieg gegen die HSG Dreiland empfangen die Herren der SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag den 09.11 um 20:00 Uhr den Aufstiegsaspiranten SG Waldkirch/Denzlingen. Durch die Niederlage im Spitzenspiel zuhause gegen die HU Freiburg belegt die Mannschaft mit nun 12:4 Punkten den 4. Rang in der aktuellen Tabelle. Mit 13:1 Punkten steht die SG Schenkenzell/Schiltach nun auf dem Rang 2, mit einem Spiel weniger als die HU Freiburg, welche als Tabellenführer, ebenfalls noch ungeschlagen, nun 15:1 Punkte vorzuweisen hat.

Natürlich will man auf Seiten der Heimmannschaft das Momentum mit dem tollen Saisonstart im Rücken nutzen, um sich mit einem weiteren Sieg oben in der Tabelle festzusetzen. Aber der Gegner aus Waldkirch/Denzlingen wird sicherlich alles in die Waagschale legen, um dies zu verhindern; obwohl man momentan wohl eine Verletzungsmisere durchleiden muss, weshalb auch im Spitzenspiel gegen die HUF die Kräfte zum Schluss der Partie schwanden. Auch die heimische SG war beim letzten Spiel stark ersatzgeschwächt und erlebte ganz am Ende der Partie in Lörrach ebenfalls einen Einbruch, der durch fehlende Rückraumalternativen und  hohem Einsatz im Abwehrspiel begründet war,  Hier zeichnet sich beim Heimverein zumindest  eine etwas entspanntere Personallage für das kommende Wochenende ab, so dass  im Angriff hoffentlich wieder mehr Optionen zur Verfügung stehen. Dass man solche Spiele aber hauptsächlich in der Abwehr gewinnt, hat das Team bereits verinnerlicht, den man stellt momentan die beste Abwehr der Liga! Die Vorzeichen stehen also gut, für ein hochklassiges und auf beiden Seiten hoffentlich verletzungsfreies Spitzenspiel, bei dem sich Mannschaft und Trainerteam über zahlreiche Zuschauerunterstützung freuen würden.

Gesamt 1404410

Currently are 63 guests and no members online