Die SGSS3 bezwingt daheim den ETSV Offenburg 3 mit 27:19.

 

Das erste Tor gehörte den Gästen.  Dann erzielte die SG 3 Tore in Folge zum 3:1. Doch die SG tat sich schwer den Vorsprung weiter auszubauen. Die Abwehr war nicht konsequent genug. Man war immer 1 Schritt zu langsam oder die Abstimmung hat nicht gestimmt.  Im Angriff tat man sich die ersten Minuten auch schwer. Viele Fehlwürfe auf Seiten der SG forderten ihren Tribut. Beim 4:4 schaffte Offenburg wieder den Ausgleich.  Doch in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit gelang es der SG besser ins Spiel zu finden. So bauten sie ihre Führung zum 11.7 Halbzeitstand aus.

Nach der Halbzeitpause änderte sich das Bild nicht. Die SG hatte immer wieder Probleme mit dem Abschluss und Offenburg erzielte leichte Tore. Der Vorsprung von 3-4 Toren aus der ersten Halbzeit hielt bis zum 20:14. Erst jetzt wurde die Abwehr stabiler und der Angriff erfolgreicher.  Trotzdem konnte man nicht richtig wegziehen und Vorsprung ausbauen. Viele schöne Aktionen der SG wurden nicht durch Tore belohnt. Entweder man war zu präzise beim Abschluss und der Ball sprang an die Latte oder Pfosten oder der Gästekeeper verhinderte mit seiner starken Leistung das Tor. Doch am Ende konnte man mit einem 27:19 Sieg zufrieden sein.

 

Es spielten:

Jens Jahnke(Tor), Luis Schmidtke(5),(Markus Rütten(5), Markus Spinner(3), Tilo Kilgus(1), Woitech Jurczyk(2), Jochen Kilguß(10/2), Thomas Wolber(1), Manuel Karrer, Andreas Bodio

Gesamt 1386131

Currently are 135 guests and no members online