Die SG Schenkenzell/Schiltach 3 gewinnt souverän Auswärts gegen die SG Hornberg/Lauterbach mit 37:18.

 

Die SGSS3 reiste mit einer bunten Mischung aus alten Hasen und jungen Spielern in Hornberg an. Mit dieser Zusammenstellung hat man noch nie gespielt und so war die Sorge groß ob das Zusammenspiel klappen wird.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Abstimmung in der Abwehr und daraus resultierenden 2:2 und 4:4 konnte die SG erstmal mit 5:4 in Führung gehen. Das Zusammenspiel klappte immer besser und so zog die SG mit 18:8 zur Halbzeitpause weg. Vor allem die Jungen Luis Schmidtke, Sascha Höfer und Thomas Wolber konnten durch ihre Schnelligkeit leichte Tore erzielen.

 

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Am Anfang war wieder Unruhe in der Abwehr und so konnte Hornberg/Lauterbach immer wieder leichte Tore, vor allem über dem Kreis, erzielen. Doch den Sieg konnten sie nie gefährden. Am Ende verabschiedete man sich mit einem 37:18 aus der Halle.

 

Für SG Schenkenzell/Schiltach spielten:

Jürgen Weiß(Tor), Tilo Kilgus, Sascha Höfer(7), Luis Schmidtke(9), Markus Spinner(6), Michael Bösel(1), Jens Jahnke(2), Noel Dieterle(1), Woitech Jurczyk(1), Jochen Kilguß(3), Thomas Wolber(6)

Gesamt 1376986

Currently are 60 guests and no members online