Am gestrigen Samstagabend verliert die zweite Damenmannschaft der SG Schenkenzell/Schiltach mit 23:12 beim Tabellenführer, dem SV Schutterzell.

Mit einem stark dezimierten Kader reisten die Damen zum Rückspiel nach Neuried-Ichenheim. Absagen, Erkrankungen und das Parallelspiel der Damen I erschwerten die Lage enorm. Obwohl man beim Hinspiel in der Nachbarschaftssporthalle knapp mit 14:15 die Punkte verloren hatte, war allen Beteiligten klar, dass eine Glanzleistung nötig wäre, um gegen die volle Bank der Gastgeberinnen bestehen zu können.

So konnte der SV Schutterzell vier Tore vorlegen, ehe die Gäste aus dem Schwarzwald ihren ersten Treffer erzielten. Zwar konnten immer wieder sehenswerte Tore erzielt werden, aber durch zu viele gegebene 7m und Tempogegenstöße blieb die Heimmannschaft immer in Führung. Bei einem Halbzeitstand von 11:5 wurden die Seiten gewechselt und die SG S/S nahm sich vor, konzentrierter in die zweite Spielhälfte zu gehen. Dies gelang anfangs auch ganz gut, doch immer wenn die Möglichkeit bestand näher an die Tabellenersten aufzurücken, schlichen sich Fehler in den SG-Angriff ein. Zusätzlich vergab man fünf 7m, wodurch die Differenz nicht ganz so groß geworden wäre. Schlussendlich gewannen die Hausherrinnen ungefährdet mit 23:12.

Es spielten:

Im Tor: Franziska Weiß

Im Feld: Kathrin Wolber 1, Lavinia Kaupp, Fabienne Dresel 2, Alisa Esslinger 2/1, Chiara Vollmer 2, Anna Bösel 3/3 Vanessa Paul 2

 

Gesamt 1376986

Currently are 63 guests and no members online