Mit nur 10 Spielerinnen mussten die Damen der SG Schenkenzell/Schiltach 2 die Reise zum TuS Ottenheim antreten. Krankheits- und beruflich bedingt musste Trainer Markus Rütten gleich auf 7 Spielerinnen verzichten. Deshalb ist es besonders lobenswert, das Pia Weichenhein aus der ersten Damenmannschaft kurzfristig aushalf.

Dabei erwischten unsere Mädels einen guten Start. Durch zwei schöne Tore durch Pia Weichenhein, die im linken Rückraum spielen durfte, gingen die SG Mädels mit 2:0 in Führung. Der TuS glich auf 2:2 aus. Nochmal konnte Tina Hoffmann die grün/weißen durch eine schöne Einzelaktion aus der Rückraum Mitte mit 3:2 in Führung schießen. Danach kam der TuS aber immer besser ins Spiel und drehte mit 4 Treffern in Folge das Spiel, durch ihre beste Werferin Carolin Rheinberger, um.

Vanessa Paul die nach ihre Bänderverletzung wieder ins Team zurückgekehrt ist, konnte mit einem schönen Treffer von der Rechtshalbposition nochmal auf 6:4 verkürzen. Danach spielte nur noch Ottenheim und die Kräfte der SG Damen ließen schon jetzt deutlich nach. In der Abwehr konnte man nicht mehr energisch genug dagegenhalten und so zog der TuS bis zur  17 Minute auf 11:4 davon. Mit einer deutlichen 20:11 Führung für Ottenheim, gingen die Teams in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit war für Trainer Markus Rütten Schadensbegrenzung angesagt. Die Abwehr wurde umgestellt, um nochmal die letzten Reserven zu mobilisieren.

Vanessa Paul verkürzte direkt nach der Pause auf 20:12. Und danach nochmal mit einem schönen Treffer auf 23:13. Ebenso Pia Weichenhein mit 3 Toren auf 25:17. Die Kräfte schwanden weiter und Ottenheim legte einen 6 Tore lauf zum 31:17 hin. Die technischen Fehler häuften sich. Trotzdem kämpften die Mädels, konnten aber die hohe 40:22 Niederlager nicht mehr verhindern.

Im Rückspiel am 24.01.2015 kann diese hohe Niederlage wieder wettgemacht werden. Ich hoffe bis dahin mit einer optimalen Trainingsbeteiligung, da Konditionsmängel deutlich sichtbar waren, die zu vielen technischen Fehlern führten.

Es spielten: Franzi Weiss und Jasmin Harter im Tor, Tina Hoffmann (2), Laura Kubela, Lavinia Kaupp, Fabienne Dresel, Chiara Vollmer (1), Kathrin Wolber (1), Pia Weichenhein (13/3), Vanessa Paul (5)

 

Gesamt 1391041

Currently are 65 guests and no members online