Für die HSG Kinzigtal, welche letzte Saison noch unter dem Vereinsnamen SG Schenkenzell/Schiltach in der Frauen Baden-Württemberg Oberliga auflief, beginnt am Samstag um 17.30 Uhr die neue Saison 22/23 in der Südbadenliga.

Mit drei Trainingseinheiten pro Woche startete Trainer Patrick Pfeiffer und Co-Trainer Mathias Armbruster bereits im Juni mit der Vorbereitung. „Ziel ist es, den Mädels wieder Selbstvertrauen zu geben“ so Patrick Pfeiffer bei Amtsantritt. Nach dem Abstieg aus der Baden-Württemberg Oberliga gilt es nun den Blick nach vorne zu richten.

Die Vorbereitung war geprägt von intensiven Trainings- und Laufeinheiten. Wichtig war es auch, dass Trainer und Mannschat sich kennenlernen, dies gelang aber recht schnell und die Chemie stimmt seit Beginn an.
Urlaubsbedingt konnte die HSG leider nur 3 Testspiele absolvieren. Gegen den TV Gegenbach und die SG Dunningen/Schramberg konnte man drei Mal siegen und was noch wichtiger ist, die Inhalte aus den Trainingseinheiten in einer richtigen Spielsituation anwenden.
Kurz vor Rundenbeginn absolvierte die HSG ein Trainingswochenende, um sich noch intensiver auf die kommende Saison vorzubereiten.

Kader wird noch einmal verjüngt
Der Kader der HSG Kinzigtal hat sich personell noch einmal verjüngt. Durch die Abgänge der Abwehrchefin Leona Vollmer und Rechtsaußen Katrin Scherkenbach fallen zwei erfahrene Spielerinnen weg. Allerdings ist es der HSG Kinzigtal gelungen die 17-jährige Joyce Gebele, die bereits in der Jugend im Verein gespielt hat, für sich zu Gewinnen. Mit ihr hat die Mannschaft eine talentierte junge Spielerin auf den Rückraumpositionen zur Verfügung. Neben Annalena Ehret werden bereits im Training junge Spielerinnen mit eingebunden. So trainieren die B-Jugend Spielerinnen Svenja Kilgus und Pauline Weiß regelmäßig mit der Mannschaft, um in den nächsten Jahren in den Kader der Damen 1 zu wachsen.

Erstes Saisonspiel als Gradmesser
Bereits in der ersten Partie der neuen Saison wird sich für die HSG zeigen, wo sie steht. Mit der SG Muggensturm/Kuppenheim wartet ein Gegner, welcher die vergangene Saison in der Aufstiegsrunde beendete.
Das gesteckte Ziel am Ende der Saison im oberen Drittel der Tabelle zu stehen, wird nur möglich sein, wenn man von Beginn an konzentriert und motiviert in die kommenden Partien startet.
Im Lager der Damen aus dem Kinzigtal freut man sich auf den Saisonbeginn und die neue Liga.

Kader der HSG Kinzigtal:
Franziska Weiß (Tor), Romy Scheerer (Tor), Vanessa Paul, Anna Eichhorn, Charline Maier, Vanessa Brand, Carina Schmid, Pia Weichenhein, Celine Kübel, Celine Haas, Fanny Müller, Oliwia Milewski, Joyce Gebele, Annalena Ehret

Zugänge:
Joyce Gebele, Annalena Ehret

Abgänge:
Leona Vollmer, Katrin Scherkenbach

 

Heute 727

Gestern 1259

Woche 1986

Monat 24715

Gesamt 2193348

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions