Drucken

Nachdem man nach langer Zeit endlich wieder gemeinsam trainieren darf, sind nun auch die Damen I der SG Schenkenzell/Schiltach wieder mit vollem Einsatz sowie Herzblut dabei. Der Vorbereitungsplan steht. Hierbei gilt es zuallererst wieder eine gute Basis zu schaffen, um nach solch geraumer Zeit ohne Handballtraining, das erhöhte Verletzungsrisiko zu minimieren. Muskelaufbau, Stabilisierung, Technik aber auch die Regeneration nach kommenden Trainingsspielen sind hierbei unabdingbar. Das gesamte Team der SG freut sich, dabei auf die Unterstützung des Vitapilio in Schramberg, bauen zu dürfen. Mit dem Gesundheitszentrum, unter dem Geschäftsführer Joachim Fehrenbacher, hat man einen großartigen Partner gefunden, welcher den Damen die gesamten Gerätschaften im Studio, sowie den Kursraum zur Verfügung stellt.

Bereits am vergangenen Montag absolvierten die Damen einen Body-Pump-Kurs, bei welchem sie durch den Einsatz von Gewichten und Langhantelstangen ordentlich gefordert wurden. Des Weiteren werden noch mehrere Montagseinheiten in Schramberg stattfinden, unter anderem für die aktive Regeneration und das Faszientraining. 

Die erste Damenmannschaft bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung während der Vorbereitung, das Bereitstellen der Räumlichkeiten sowie jeglicher Geräte und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit, um so gestärkt und fit in die neue Runde starten zu können. 

Damen 1

Die Damen der SG S/S mit Geschäftsführer Joachim Fehrenbacher, sowie dem Teamphysiotherapeuten Kevin Oesterle.