Unbedingt alles geben und in der Ferne punkten – das ist die Devise für das kommende Auswärtsspiel der Damen der SG Schenkenzell/Schiltach beim TSV Birkenau. Bei dem hessischen Team handelt es sich nicht nur um den Gegner mit der weitesten Auswärtsfahrt, sondern auch um den direkten Konkurrenten der SG Damen im Kampf um den Klassenerhalt in der BWOL. Gerade einmal 2 Punkte machen den Unterschied, dass die SG Damen den 10. Tabellenplatz belegen und der TSV Birkenau in direkter Schlagdistanz nur einen Platz dahinter liegt.

Der TSV Birkenau tat sich nach dem Abstieg aus der 3. Liga zunächst etwas schwer und konnte erst im 7. Saisonspiel punkten, nachdem man auch gegen die SG Schenkenzell/Schiltach eine 30:23 Niederlage hinnehmen musste. Seither konnte der TSV einige wichtige Erfolge feiern und die Formkurve zeigt durch zwei unerwartete Siege gegen den TuS Steißlingen und die HSG Leinfelden-Echterdingen deutlich nach oben. Doch auch die SG Schenkenzell/Schiltach blickt bisher auf eine zufriedenstellende Saison zurück und konnte am vergangenen Wochenende gegen den direkten Konkurrenten aus Heidelsheim einen wichtigen Sieg einfahren.
Zum denkbar richtigen Zeitpunkt kommt daher das Duell der beiden Mannschaften auf Augenhöhe, welches beide unbedingt gewinnen wollen und müssen. Leider müssen die Kinzigtälerinnen am kommenden Wochenende auf Goalgetterin Gina Wöhr verzichten, wodurch alle anderen Spielerinnen noch mehr als sonst in die Bresche springen müssen. Hoch motiviert wird man die lange Auswärtsfahrt antreten und wie auch in den Spielen zuvor alles geben, um die Punkte in den Schwarzwald zu entführen. Besonders wichtig wird dabei sein, die Fehler aus den vergangenen Spielen abzustellen und je nach Spielstand nicht unnötig nervös zu werden. Ein weiterer Fokus wird ebenfalls auf der Verteidigung der torgefährlichen Rückraumschützinnen Maureen Merkel und Danijela Rajic des TSV Birkenau liegen, die Platz 2 und 3 in der Torschützenliste der BWOL belegen.
Das Spiel, welches an Brisanz nicht zu überbieten sein wird, wird am kommenden Samstag, den 15.02.20 um 20.00 Uhr in der Langenberg-Sporthalle in Birkenau angepfiffen. Über zahlreiche Zuschauer und Fans, die den weiten Weg nach Hessen auf sich nehmen, würden sich die Mannschaft und der Betreuerstab sehr freuen.

 

Gesamt 1447617

Currently are 316 guests and no members online