Am vergangenen Samstag trug die SG Schenkenzell/Schiltach ihr letztes Spiel der diesjährigen Saison aus. Gäste waren die Damen aus Baden-Baden/Sandweier, welche nun mit 13:31 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen und für den Klassenerhalt in die Relegation gehen müssen. 

DamenI Aufstieg BWOL2018-19

Wie bereits im Vorbericht erwähnt konnten die Damen der SG S/S nicht aus den Vollen schöpfen. Lediglich 7 Feldspieler und eine Torhüterin waren als aktive Spielerinnen verfügbar. Ausgeholfen und stark unterstützt wurde das Team um das Trainergespann Hauer/Brand von Franziska Weiß, welche nochmals einen Einsatz im heimischen Tor erhielt, und die beiden B-Jugend-Spielerinnen Oliwia und Sina. Beide dieser jungen Akteurinnen konnten an diesem Abend mindestens ein Tor zu Gunsten der Heimmannschaft verbuchen. 

Die Partie startete sehr ausgeglichen, was sowohl die Zuschauer als auch das gesamte Team etwas dämpfte. In der Abwehr wurde zu wenig miteinander kommuniziert und im Angriff waren viele gute Ideen da, allerdings haperte es einige Male an der Ausführung dieser. Trotz all dieser kleinen Ungenauigkeiten gaben immerzu die Heimsieben den Takt an, bei welchem allerdings in diesem letzten Spiel bis dato die Konstanz fehlte. So kam es immer wieder dazu, dass ein Tore Vorsprung erst dann wieder aufgebaut wurde, nachdem sich die Gäste wieder herangearbeitet hatten. Beim Stand von 16:12 wechselte man die Seiten. 

In Halbzeit zwei gab es nach einem recht guten Start eine kleine Schwächephase, welche die SG Baden-Baden/Sandweier bis auf zwei Tore wieder herankommen lies. Ab der 43. Minute sollte der Stand von 23:21 Toren ab sofort jedoch deutlich ausgebaut werden. Durch gute Zusammenspiele und einen effektiven Angriff konnten die heimischen Ladys einen 10-Torepuffer bis zum Ende der Partie herausspielen. Als die Anzeigetafel das Endergebnis von 36:26 aufblitzen lies, war nun also auch das letzte Spiel dieser durchweg erfolgreichen Saison 18/19 beendet. 

Mit 19 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage haben sich die Schwarzwälderinnen an der Spitze der Südbadenliga manifestiert und blicken auf ein sehr positives 40:4 Punktekonto zurück. Wenn man nun das Torverhältnis begutachtet, zeigen sich 619 geworfene Tore und 496 geerntete Treffer der gegnerischen Teams. 

Sowohl die Spielerinnen, als auch die Trainer, unser Physio und alle helfenden Hände haben sich die nun anstehende Saisonpause mehr als verdient. In den kommenden paar Wochen können alle „ihren Ranzen in die Luft strecken“, ehe es im Juli in die Vorbereitungsphase geht, um nächste Saison mit voller Kraft und Energie die Herausforderung in der BWOL antreten zu können. 

Im Namen des gesamten Teams geht hiermit nochmals ein großes Dankeschön an alle, die uns so tatkräftig in jeglicher Form unterstützt haben! Genießt auch ihr die freie Zeit und freut euch gemeinsam mit uns auf die kommende Saison. 

Gespielt haben: Larissa Gehweiler, Franziska Weiß, Gina Wöhr 2, Vanessa Paul 3, Charline Maier 11, Oliwia Milewski 1, Denise Vollmer 4, Corinna Kränzler, Sina Müller 2, Pia Weichenhein 4, Vanessa Haas 9/6

DamenI Aufstieg WimpelBWOL2018-19

 

Gesamt 1372051

Currently are 47 guests and no members online