Nach zwei durchwachsenen Auswärtsspielen im neuen Jahr dürfen die Damen der SG Schenkenzell/Schiltach am kommenden Samstag endlich wieder in der heimischen Nachbarschaftssporthalle antreten. Gegner wird um 18 Uhr zur gewohnten Zeit die SG Muggensturm/Kuppenheim sein.

Das Hinspiel war gleich zu Beginn der laufenden Saison ein Duell auf Augenhöhe, nicht zuletzt da es sich beim Gegner um einen der Absteiger aus der BWOL handelt. Die SG Damen konnten sich nur knapp mit 26:23 durchsetzen, umso verwunderlicher ist es, dass sich die SG Muggensturm/Kuppenheim mittlerweile auf dem vorletzten Tabellenplatz angesiedelt hat. Mit 6:18 Punkten stellt die SG Muggensturm/Kuppenheim dennoch keineswegs einen leichten Gegner und darf von den SG Damen nicht unterschätzt werden. Zum einen muss man den schnellen Angriffen der Gastmannschaft gewappnet sein, zum anderen muss es die heimische SG wieder schaffen, ihr eigenes Tempospiel aufzubauen. Zuletzt litt neben der Geschwindigkeit im Spielaufbau leider ebenfalls die Konzentration der SG Damen im Torabschluss. Vorne wie hinten müssen die Moral und die Einstellung der Mannschaft von Anfang an stimmen, um nicht schon wieder bis zum Ende des Spiels vom Gegner in die Enge gedrängt zu werden. Der Stellenwert eines Sieges und den damit verbundenen zwei Punkten im kommenden Spiel gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim ist jeder Spielerin  und dem Trainerteam im Aufstiegskampf der Rückrunde durchaus bewusst, allerdings wird die gegnerische Mannschaft nach einer knappen Niederlage gegen die SG Dornstetten und einem spielfreien Wochenende mit viel Wille zur Wiedergutmachung in die Nachbarschaftssporthalle nach Schiltach kommen.

Alle Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen, die Damen bei ihrem ersten Heimspiel im Jahr 2019 lautstark und tatkräftig zu unterstützen.

 

Gesamt 1366637

Currently are 15 guests and no members online