Coronabedingt konnte die „neue“ Vorstandschaft nach über 2 Jahren endlich zur Generalversammlung einladen. Unter „regem“ Interesse der Mitglieder wurde die Versammlung am 30.12.2021 mit einem weinenden und einem lachenden Auge im Schulhaus 1911 in Schenkenzell durchgeführt. Weinend, da an diesem Tag eigentlich die zur Tradition gewordene Vorsilvesterparty stattgefunden hätte, lachend da man sich wenigstens im kleinen Rahmen wieder treffen konnte.

 

 

Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende Andreas Heckhausen die versammelten Mitglieder. Der Rechenschaftsbericht für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 war relativ schnell vorgelesen. Nachdem die „neue“ Vorstandschaft um Andreas Heckhausen, Johannes Brand und Marian Thau die Arbeit Anfang Dezember 2019 aufgenommen hatte, wurden noch die Vorsilvesterparty sowie 2 Fasnetsveranstaltungen durchgeführt. Anschließend legte Corona erst mal sämtliche Vereinstätigkeiten lahm.

Trotz aller Coronabedingten Widrigkeiten, wurde im Rechenschaftsbericht noch einmal betonet das alle Mitglieder und Sponsoren bei der Stange geblieben sind und man sich über viele Spenden freuen durfte. Hier noch einmal ein herzliches vergelt‘s Gott an alle Mitglieder und Sponsoren für die Unterstützung! Damit der Bericht dann doch nicht so klein ausfiel wurde noch über die ersten Tätigkeiten 2021 informiert. So unterstütze man die SG Schenkenzell/Schiltach beim Handballcamp und als Highlight wurde das Schnakenfest „light“ im Sommer 2021 organisiert. Auch hier noch einmal allen Mitwirkenden ein großes Dankeschön.

Anschließend wurde die Vorstandschaft durch Gemeinderat Michael Rempp entlastet. Auch die Neuwahlen wurden gekonnt durch Michael Rempp durchgeführt. Hier gibt es nur eine Veränderung. Anstatt Jürgen Weiß wird nun Andreas Hauer den HVS als Beisitzer unterstützen.

Zum Schluss gab es vom Vorstandsteam dann noch einen Ausblick auf das Jahr 2022 in dem der Förderverein sein 30-jähriges Bestehen feiern wird. Ein großes Event wird es nicht geben. Dafür hofft man beim HVS allerdings das die üblichen Events wie Schnakenfest „light“ im August und die Vorsilvesterparty wieder unter normalen Umständen durchgeführt werden können. Außerdem wird man das Handballcamp wieder tatkräftig unterstützen. Auch wird 2022 wieder Kult im Dorf veranstaltet. Dieses Mal in einem anderen Format wie bisher gewohnt. Am 14.Mai 2022 wird Martin Strobel sein Buch „Höhepunkt am Tiefpunkt“ vorstellen, sowie über seine Coaching-Programm referieren. Ein Pflichttermin für alle Handballbegeisterten und Coaching-Interessierten der jetzt schon im Terminkalender notiert werden sollte.

Ansonsten verständigte man sich noch darauf, in Zukunft wieder vermehrt Mitglieder zu gewinnen. Neue Trikots, neue Trainingsanzüge, gut Ausgebildete Jugendtrainer, bestmögliche Betreuung der Jugendlichen, durchführen von Handballcamps, hierfür bilden die Mitgliederbeiträge die finanzielle Grundlage. Der Handball-Förder-Verein Schenkenzell freut sich über ihre Unterstützung. Wir werden auf Sie zukommen bzw. gerne können Sie uns auch ansprechen. Nach dem die Generalversammlung zügig beendet werden konnte nutzen die Mitglieder noch die Zeit, um über den geilsten Sport der Welt zu diskutieren. Den Handballsport.

 

Heute 685

Gestern 779

Woche 2420

Monat 8595

Gesamt 2040411

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions