Am vergangenen Sonntag ging es für über 90 Kinder und Erwachsene der JSG Oberes Kinzigtal zum 4 Länder Turnier nach Straßburg.

Handball der Extra Klasse war dort angsagt. Frankreich, Deutschland und Dänemark, alles Top-Mannschaften in der Weltspitze gaben sich in Straßburg ein Stelldichein.

Komplettiert wurde das Turnier noch durch den aktuellen Afrika Meister Ägypten.

So viele Handballstars wie z.B. Uwe Gensheimer, Andreas Wolf, Nikola Karabatic, Daniel Narzisse, Hans Lindberg oder Mikel Hansen, um nur einige beim Namen zu nennen, auf einem Haufen anzutreffen, kommt nicht so oft vor.

Man durfte sich also auf 2 tolle und hochkarätig besetzte Handballspiele freuen.

Leider tat uns die Deutsch Nationalmannschaft nicht den Gefallen am Freitag Abend gegen Dänemark zu gewinnen. So kam es leider nicht zum erhofften Duell mit Frankreich.

 

Im kleinen Finale musste unsere Nationalmannschaft somit gegen Ägypten ran, welche sich Frankreich am Freitag nur knapp mit 4 Toren Unterschied geschlagen geben musste.

 

Bei wahrlich sommerlichen Temperaturen in der Rhenus Sport Arena in Straßburg (es war wie in einer Sauna), bemerkte man auch gleich, das Ägypten hier nicht leicht zu schlagen war.

In der ersten Hälfte lag Deutschland fast immer hinten.

Erst gegen Ende konnten unsere Spieler richtig zeigen was sie können und gingen mit einer 2 Tore Führung in die Kabine.

Aber auch in Halbzeit 2 ließ sich Ägypten nicht abschütteln. Mehr 2 oder 3 Tore Vorsprung konnte sich Deutschland nie heraus spielen.

Aber am Ende durfte man dann doch einen 30:27 Sieg Deutschlands bejubeln. Jedoch war angesichts der doch durchwachsenen Leistung der Deutschen Handballer allen klar, das noch viel Arbeit vor ihnen stehen würde, wenn man bei den Olympischen Spielen was erreichen will.

 

Im zweiten Spiel des Tages, dem Finale, standen sich dann Frankreich und Dänemark gegenüber. Es ist schon komplett mal etwas anderes, hier in der Höhle des Löwen zu sein und die Stimmung in der Arena eines anderen Landes mitzubekommen. Eigentlich sind wir es ja gewohnt bei solchen Spielen immer in heimischen Hallen zu sein und fast nur Fans der deutschen Nationalmannschaft dabei zu haben.

Rund 6000 Franzosen bescherten dann schon bei der Nationalhymne allen in der Arena ein Gänsehautfeeling und die Halle kochte förmlich. Nicht nur wegen der Temperaturen.

Auch viele Kinder der JSG ließen sich von der tollen Atmosphäre in der Arena anstecken und feuerten die Nationalmannschaft von Frankreich kräftig mit an.

Frankreich nahm dann auch im Spiel sofort das Heft in die Hand und legte immer zwischen 4 und 6 Toren vor.

Dänemark versuchte immer wieder dagegen zu halten, doch die heimische „Equipe Tricolor“ ließ sich an diesem Tag nicht die Butter vom Brot nehmen.

Angefeuert durch lautstarkes „Allez le bleu“ aus über 6000 Kehlen gewannen die Franzosnen am Ende dann hochverdient mit 29:25 gegen Dänemark.

 

Danach ging es dann wieder nach Hause in den Schwarzwald. Ein sehr gelungener und toller Handballausflug ging dann so gegen 22 Uhr zu Ende.

 

Bedanken möchte sich die JSG noch bei seinen beiden Busfahren Uwe Oberföll und Dirk Weinert, die schon seit vielen Jahren immer wieder ihre Freizeit opfern, um uns sicher zu den Veranstaltungen und wieder nach Hause zu bringen.

 

Heute 549

Gestern 1220

Woche 3914

Monat 8525

Gesamt 1789976

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions